Gemeinsame Pressemitteilung der CDU und FDP zur Bürgermeisterstichwahl in Eutin.

(08.03.2022) Die Ortsverbände von CDU und FDP bitten die Eutiner Bürgerinnen und Bürger am 20. März 2022 den jetzigen Bürgermeister, Carsten Behnk, zu wählen.

Die Ortsvorsitzende der FDP, Margret Möller und der CDU Vorsitzende Man­fred Meyer betonten gegenüber der Presse, dass bei der bevorstehenden Stich­wahl die Weiterentwicklung der Stadt Eutin auf dem Spiel stehe. Sie setzten sich insbesondere mit der Qualifikation der beiden Bewerber auseinander.
Carsten Behnk verfügt über eine langjährige Berufserfahrung in der kommuna­len Verwaltung und gilt nachweislich als exzellenter Verwaltungsfachmann, während sein Mitbewerber keinerlei Erfahrung in diesem Bereich vorweisen kann. Jedenfalls, so die beiden Vorsitzenden, ist das nirgends konkret nachles- und überprüfbar.  Behnk hat seine berufliche Laufbahn transparent gegenüber den Eutinern gemacht.
Carsten Behnk hat in Eutin ein beachtliches kommunales Netzwerk aufgebaut. Hierzu gehören Feuerwehr, Schloss, Museen, Kunst- und Kulturschaffende, Ver­eine usw.
Zusätzlich verfügt Carsten Behnk über ein landes- und bundesweites Verwal­tungsnetzwerk, durch das er eine Vielzahl von Eutiner Projekten durch unter­stützendes Eingreifen vorangebracht hat.  Sein gutes Verhältnis zur Brüsseler Behörden hat finanzielle Unterstützung ermöglicht. Diese über Jahre erarbeite­ten Kontakte, kann der Mitbewerber nicht nachweisen. Vor dem Hintergrund der Multiprojektlage ein klares NO GO.
Die Umsetzung demokratisch gefasster Beschlüsse durch Carsten Behnk wird diesem nun vorgeworfen und von der politischen Konkurrenz dazu miss­braucht, die Verantwortung dem Bürgermeister anzulasten.  Wer Bürger­meister werden will, muss die Regeln des Kommunalrechtes kennen um ziel­strebig gefasste Beschlüsse umzusetzen. All das kann Carsten Behnk.
Behnk ist nach Auffassung von CDU und FDP ein krisenfester Bürgermeister, der seinen Fokus ganz auf die Weiterentwicklung der Stadt Eutin als Ganzes ge­richtet hat.



Für den OV der CDU                                  Für den OV der FDP
Manfred Meyer                                          Margret Möller       

CDU Kreisverband Ostholstein CDU Schleswig-Holstein CDU Deutschlands CDUplus-Mitgliedernetz
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Eutin 2016